Workshops

Vier große Strömungen kennzeichnen die go2018:

Diese Themen werden in Open Space Workshops untersucht, zerlegt und neu zusammengesetzt. Dabei haben die Teilnehmer zu jedem Moment die Möglichkeit, das Format gemeinsam ihren Bedürfnissen anzupassen. So werden die Bereiche analysiert, die Ihre Fragen rund um Digitalisierung aktuell am besten aufgreifen. Ob Monetarisierung von Daten, Muster-Workflow oder neues Geschäftsmodell - die go2018 bietet Ihnen dazu eine einzigartige Plattform und unterstützt Sie aktiv bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen.

Prozess-
Exzellenz
Mobiles
Arbeiten
Omnichannel
Strukturen
Informations-
management
Workshop 1
Prozess-Exzellenz & Automatisierung.
Erst, wenn alles rund läuft, geht es rund.

Godelef Kühl
Vorstandsvorsitzender
godesys AG

Auf dem Weg zur digitalen Unternehmensstrategie gibt es viele Herausforderungen. Eine davon ist es, alle auf den Kunden gerichteten Prozesse auf den Prüfstand zu stellen. Nur durch ein strategisches Prozessdesign kann die Digitalisierung auch in Ihrem Unternehmen zu einem wirtschaftlichen Wachstumstreiber werden.

In diesem Workshop erfahren Sie, warum Business Process Management immer Managementaufgabe ist und wie Sie BPM-Methoden gezielt einsetzen, um Innovations- und Transformationsprozesse im Unternehmen transparent darzulegen. Ziel ist es, aktuelle Problemstellungen in Prozessabläufen aufzuzeigen und aktiv Zukunftsszenarien für Unternehmen zu gestalten. Dazu wollen wir gemeinsam Leitfragen der Digitalisierung erörtern, Stärken und Schwächen von Prozessen analysieren und neue Lösungswege aufzeigen, indem wir Ihnen vorstellen, wie man komplexe Prozessszenarien in Teilprozesse zerlegt, damit man sie einfacher bewältigen kann.

Workshop 2
Mobiles Arbeiten.
Mehr als nur Smartphone.

Christian Simon
Vorstand
godesys AG

Das Schlagwort „mobil“ ist in aller Munde. Aber was bedeutet es, mobil zu arbeiten? Heißt es, dem Außendienst eine App zur Verfügung zu stellen, mit der er Aufträge erfassen kann? Ist es der Logistiker, der Lagerbestände per Handheld eingibt? Oder geht es sogar so weit, Mitarbeitern einen virtuellen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen, mit dem er seine Aufgaben optimal von zuhause erfüllen kann?

In diesem Workshop möchten wir zusammen mit Ihnen Szenarien entwerfen, in denen mobile Lösungen helfen, Prozessketten zu beschleunigen, Ihre Kommunikation zu verbessern und Kosten zu minimieren. „Ideal wäre …“, „ich wünsche mir …“, „kann man nicht auch …“ – lassen Sie uns über Möglichkeiten sprechen. Und über bereits real existierende Lösungen.

Workshop 3
Omnichannel.
Erfolgreich über alle Vertriebswege.

Zoran Tepsic
Projektleiter
godesys AG

Man muss kein Wirtschaftsweiser sein, um zu erkennen: Altbekannte Vertriebsstrukturen verlieren heute immer mehr an Gültigkeit. Einzelhändler, die beispielsweise ganz klassisch nur auf ein stationäres Geschäft oder eine einzelne Kundengruppe setzen, lassen eine Vielzahl von Chancen schlichtweg ungenutzt. Wer heute wirtschaftliche Erfolge maximieren will, muss alle Vertriebskanäle sinnvoll und taktisch nutzen.

Aber nicht nur für den klassischen Handel trifft das zu. Auch Dienstleister und produzierende Unternehmen können neues Terrain betreten und davon profitieren, beispielsweise durch den Direktvertrieb an Endkunden oder durch das Anbieten vordefinierter Dienstleistungspakete im Internet. Damit das gelingt, ist ein umfassend durchdachter Einsatz von ERP- und CRM-Systemen nötig. Die digitale Leitkultur und Infrastruktur stellen hier jedoch oft die größten Herausforderungen für Unternehmen dar.

In diesem Workshop möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen unter anderem mit den Fragen beschäftigen, welche Kanäle in Zukunft ausschlaggebend sein werden, wie sich Kundeninformationen zusammenbringen lassen, welche Schnittstellen benötigt werden, wie sich Erfolge messen und vor allem Misserfolge vermeiden lassen.

Workshop 4
Informationsmanagement.
Ist Ihr System fit für die Zukunft?

Hans-Jürgen Zinn
COO
godesys AG

Die Anforderungen an ein effizientes Informationsmanagement verändern und steigern sich zunehmend. Zum einen werden Frontend-Funktionen immer spezialisierter, zum anderen müssen alle unternehmensinternen, und teilweise auch unternehmensübergreifenden, Bereiche durchgängig verzahnt werden. Das ERP-System ist hier die Drehscheibe, die immer komplexere Aufgaben bewältigen muss.

Auch die Menge an Informationen wird immer größer: Adressen, Artikel, Angebote und Aufträge, Versand, Einkauf, Lager – kein Unternehmensbereich, in dem keine Daten generiert werden. Deshalb geht es heute nicht nur mehr allein darum, diese Informationen bedarfsgerecht zu verwalten und aufzubereiten, sondern auch zielführend zu verarbeiten.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns unter anderem damit, wie Sie die wachsende Komplexität Ihrer Daten bewältigen können, wie Informationsmanagement hilft, Prozesse zu automatisieren, und ob und wie künstliche Intelligenz Sie in Zukunft unterstützen wird.

Die Location -
Hilton Airport Frankfurt

Das Hilton Frankfurt Airport befindet sich im weltberühmten THE SQUAIRE Gebäude oberhalb des ICE-Bahnhofs und ist nur 15 Minuten von der Frankfurter Innenstadt entfernt. Über die Fußgängerbrücke gelangen Sie bequem zum Terminal 1 und über die Direktanbindung an die Autobahn sind Sie schnell auf der A3 und der A5.

Das Hotel liegt in idealer Lage für alle, die nach oder vor der Veranstaltung die Sehenswürdigkeiten Frankfurts bzw. des Rhein-Main-Gebiets erkunden, die Messe besuchen oder anderen Veranstaltungen in der näheren Umgebung beiwohnen möchten.

Sie möchten zur Veranstaltung und zum Thema
Digitalisierung auf dem Laufenden bleiben?
© 2018 godesys AG. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

×

Gewinnen Sie einen Tag mit den Experten.

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel und gewinnen Sie eins von fünf exklusiven Eintrittstickets zur go2018!

zum Gewinnspiel